Cattelani + Smith

Leuchten von Artemide

Schon seit 1958 engagiert sich das italienische Traditionsunternehmen Artemide erfolgreich in der Entwicklung und Fertigung kunstvoller, qualitativ hochwertiger Beleuchtungsprodukte aus dem Designbereich.

In der Welt des Designs zuhause – Niederlassungen und Firmensitz

Mit drei Niederlassungen in Italien – darunter auch der Firmensitz am Pregnasa Milanese, Mailand – und weiteren Töchtern in Deutschland, Frankreich und Ungarn, aber auch in Nordamerika ist das Unternehmen Artemide international gut aufgestellt. In Deutschland findet man das Label seit 1986, zunächst mit Niederlassung in Düsseldorf, jetzt in Fröndenberg in Nordrhein-Westfalen, und weiteren Showrooms in größeren Metropolen, wie z.B. in Frankfurt am Main.

Die Leuchten und Lampen von Artemide haben längst den Status anerkannter Design-Klassiker erlangt und schon viele Designpreise – wie z. B. auch den Red Dot Award – gewonnen. Sie überzeugen durch ihr klares, schnörkelloses Design und ihre extrem hochwertige Qualität.

Immer im Trend mit den zeitlos schönen Lichtquellen von Artemide

Artemide führt Halogenleuchten in unterschiedlichen Kollektionen. Sehr gefragt sind beispielsweise die Linien Modern Classic, My white Light und Collezioni. Das Artemide-Design hebt sich in seiner klassischen Zeitlosigkeit deutlich vom Markt ab – es hat sich längst seinen unverkennbaren Namen gemacht. Die schon vielfach preisgekrönte, schlichte und originell funktionale Formensprache der Marke Artemide veredelt jedes Ambiente – ob privat, öffentlich oder im Office-Bereich.

Die Tizio – der sicherlich berühmteste Klassiker aus dem Hause Artemide

Richard Sapper (1932 – 2015), deutscher Industriedesigner in Mailand, einer der wichtigsten Design-Entwickler und Impulsgeber seiner Generation, entwarf 1972 für Artemide den Prototyp der Leuchte „Tizio“ – und damit ein echtes Novum!

Die Tizio war nicht nur eine der ersten Halogenleuchten auf Niedervoltbasis. Sie funktionierte – und funktioniert bis heute – völlig ohne Innenverkabelung. Der Betriebsstrom wird, durch Niedervolt für den Benutzer unbedenklich, über das Metallgestell der Leuchte selbst geleitet. Auch der stufenlos flexible Positionierungsmechanismus der Leuchte über Gewicht und Gegengewicht war neu und reduzierte die Form auf das absolut Wesentliche, indem sie beispielsweise Zugfedern oder andere Haltvorrichtungen überflüssig machte.

Design, Funktion und Qualität – Artemide setzt auf eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien

Artemide nutzt zur Herstellung seiner Leuchten eine Vielzahl an Werkstoffen.
So finden sich im Artemide Programm beispielsweise Lampen und Leuchten

  • aus Glas
  • aus Metall und
  • aus hochwertigem Kunststoff

Der charakteristische, zeitlose Stil des Lampendesigns von Artemide ist besonders für ein anspruchsvolles Ambiente sehr beliebt, sicherlich auch, weil der Fokus des Unternehmens nicht nur auf der hohen Qualität der verwendeten Entwürfe und Materialien, sondern auch auf der Lichtinszenierung selbst liegt: Wie lassen Artemide Leuchten und Lampen einen Raum in seinen verschiedenen funktionalen Einheiten noch besser zur Geltung kommen? Wir „gerichtet“ lassen sie sich einsetzen und welche Raumeindrücke lassen sich mit ihnen „erschaffen“ oder unterstützen?

Flexibel und ästhetisch – Artemide steht für Vielfalt in Design und Verwendung

Mit ihrer breitgefächerten Produktpalette bieten sich die exklusiven Lampen von Artemide für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke an: Ihre Eleganz und ihr hohes Maß an Funktionalität kommen am eigenen Schreibtisch ebenso gut zur Geltung wie im öffentlichen Raum oder im Büro und am Arbeitsplatz. Doch auch die herrlichen Leuchten für die Wand beziehungsweise die Decke bieten ein ausgefeiltes athmospärisches Lichtkonzept.

Artemide bietet Lampen- und Leuchten-Serien als Stand- und Tischleuchten oder Hängeleuchten an. Lassen Sie sich gerne von uns individuell zum kompletten Artemide-Programm beraten!